Die Geniale Kochkiste

 

Das Kochkisten-Prinzip ist uralt, aber genial und in Zeiten schwindender Ressourcen eine echte Innovation: Einfach, kostengünstig und hocheffizient in der Handhabung, köstlich und gesund im Ergebnis.

Die in Vergessenheit geratene Methode ist aktueller denn je.

 

Das Gericht wird nur kurz angekocht, dann mit dem Topf in einem gut isolierten Behälter ohne Aufsicht fertig gegart.

Das spart 50- 80% der sonst benötigten Energie ein, Vitamine und Nährstoffe bleiben erhalten.  

Die aufgespeicherte Hitze wird komplett am die Speisen abgegeben, statt ungenutzt zu entweichen.

 

Über 80 abwechslungsreiche Rezepte, Wissenswertes zur Geschichte und viele Tipps.

 


Autorin: Irene Wild / zahlreiche historische Abbildungen / ca. 60 Food-Fotos

HÄDECKE-Verlag - Kochbücher mit Herzblut / ET: Februar 2019 / ISBN 978-3-7750-0590-6


DAS MUSEALE FORMAT WANDERAUSSTELLUNG                          DIE NACHHALTIGE ESSKULTUR

Verlagstext:

Das museale Format Wanderausstellung ist noch wenig unter kulturmanagerialen und kunstkommunikativen Aspekten erforscht, obwohl mobile Ausstellungen zunehmend Erfolg verzeichnen. Parallel dazu erfährt das interdisziplinäre Thema Nachhaltige Esskultur verstärkt Bedeutung im internationalen Museumsbereich und wird mit steigender Tendenz auf breiter medialer, wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Ebene diskutiert. Gleichzeitig stehen viele Non-Profit-Organisationen vor massiven inhaltlichen und strukturellen Zukunftsheraus-forderungen, die sich konfliktträchtig auf das Management und nachteilig auf das Kulturangebot auswirken, sowie den Prozess von Kultur als Bedeutungssproduktion hemmen oder gar verhindern. Auf Basis einer Verhältnisbestimmung von Empirie und Theorie entwickelt die Autorin Irene Doris Wild Lösungsansätze für diese komplexe Thematik anhand einer Fallstudie und einer innovativen Wanderausstellungs-konzeption zum Thema Nachhaltige Esskultur.


Autorin: Irene Doris Wild / 219 Seiten / Veröffentlichung: Januar 2017 / Einband: Broschur

wvb - Wissenschaftlicher Verlag Berlin / ISBN: 978-3-86573-981-0