Nachhaltige Esskultur aktuell


Betr.: Studie "Fokus Naturbildung" > Welche Bedeutung hat Natur für Jugendliche?

  

Diese Studie, die vom ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung u. a. im Auftrag der SDW (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.) durchgeführt wurde, ergab, dass lediglich 13% der Jugendlichen zwischen   12- 15 Jahren Natur mit Genuss in Verbindung bringen, aber zu über 70% mit Freiheit und Abenteuer.

 

Daraus kann man ableiten, dass es bezüglich Freiheit und Abenteuer hinreichend sportliche und erlebnispädagogische Angebote und Erfahrungsräume für Jugendliche gibt, im Bereich „Genuss“ jedoch nicht. 

Und dass dieser genuine Wirkungszusammenhang von Natur zu Genuss, als auch zur Ernährung, bei über 85% der Jugendlichen (noch) nicht erlebt und erfahren wird und vor allem (noch) nicht fest im Bewusstsein verankert ist.

Hier scheint es große Erlebnis- und Erfahrungsdefizite zu geben!

 

Dieses Ergebnis deckt sich mit neuesten Statistiken, die besagen, dass die Entfremdung von allem Natürlichen bezüglich unserer Ernährung immer weiter fortschreitet. 

                                                                             

Die vielfältigen Verbindungen zwischen Natur, sinnlichem Wohlbefinden und genussvoller Ernährung können jedoch durch interaktive Workshops draußen in der Natur (wieder) erlebt und hergestellt werden.

 

Das „Büro für nachhaltige Esskultur“ bietet dazu erlebnisreiche und kreative Workshops für alle Altersgruppen sowie spezielle Seminare und Vorträge für Fachpublikum. Ich freue mich auf Ihre Anfrage!